princesspeachy

Mein Web-Tagebuch
 

Letztes Feedback

Meta





 

:)

Heute war ein zwar stressiger, aber schöner Tag. Die Arbeit war sehr gut, ich mag es lieber wenn etwas mehr los ist. Und ich viel mit Menschen zu tun habe, aber das hängt ja bei meinem Kellner-Job schon miteinander zusammen

Nach der Arbeit hatte ich nicht viel Zeit zuhause, da ich fix wieder zu einem Freund unterwegs war. Haben den Abend mit ein paar Freunden verbracht, gekocht und ein paar Serien geguckt. Nun bin ich wieder zuhause und nach 3 wunderbaren YES-Törtchen fühle ich mich ganz wohlig

Nur ist das im Moment so eine doofe Sache. Ich könnte den ganzen Tag lang essen und essen und essen. Es scheint, als ob ich meine Selbstdisziplin völlig verloren hätte..ich hoffe mein Ehrgeiz kommt einfach von selbst wieder

Da meine Füße nun nicht mehr laufen wollen werd ich nun mal schlafen gehen, in der Hoffnung, dass die nächste Woche (Start ins neue Semester) nicht ganz so schlimm wird..

 XOXO,

Peachy

6.10.10 23:16, kommentieren

Werbung


I am Peach :)

Dies ist dann also mein erster Versuch mich an so einem Web-Tagebuch zu engagieren..Irgendwie schon lustig, man weiß garnicht wieso man sowas macht..Ich könnte ja einfach ein schönes Buch kaufen und da rein schreiben..aber die Erfahrung hat mich gelehrt, dass man lieber ein anonymes Tagebuch schreiben kann, denn so entgeht man einigen Schnüfflereien und niemand weiß, wer denn da schreibt. Ich bin mal gespannt, ob das überhaupt jemand liest

Momentan befinde ich mich eigentlich in einer sehr sicheren Lebenslage. Ich habe eine intakte Familie, einen sehr lieben Freund, einige sehr gute Freunde, meine besten Freunde, ich studiere und arbeite nebenbei, mag sogar das, was ich studiere und eigentlich könnte es ja nicht besser laufen

AAABER..da ist noch irgendwas in mir, was sich nicht so wohl fühlt. Ich kann nicht sagen, was das ist und woher dieses Gefühl kommt, aber es ist auch nicht sehr angenehm. Und vielleicht finde ich durch dieses Web-Tagebuch ja heraus, was es ist.

Ich habe in den letzten Monaten 8kg abgenommen und möchte hier versuchen, die letzten Paar Kilos durch die ständige Reflexion auch noch runter zu bekommen. Dies ist natürlich KEIN Pro-Ana-Blog, denn zwar wiege ich, wenn ich die Kilos runter hab, etwas unter dem normalen BMI, aber dies soll nicht Hauptbestandteil dieses Blogs werden.

 Das wars nun erstmal von mir

XOXO,

Peachy

5.10.10 19:22, kommentieren